Acanthoma fissuratum

Synonyme: Granuloma fissuratum

Definition

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Acanthoma fissuratum handelt es sich um  schmerzhaftes Granulations- und Kallusgewebe bei Brillenträgern


Ätiologie

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursache der Acanthoma fissuratum ist:

  • ständige Reizung des Gewebes durch Brillenengestell oder scharfkantigen Bügelenden

Epidemiologie

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Acanthoma fissuratum sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Acanthoma fissuratum sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Lokalisation?
  • Brillenträger?
  • Verlauf?
  • Ulzerationen? Blutungen?
  • chronische UV-Exposition?

Diagnostik

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Acanthoma fissuratum sind relevant:

  • Anamnese und klinisches Bild

Klinik

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Die Acanthoma fissuratum charakterisiert sich durch folgende Merkmale:

  • Lokalisation: retroaurikular, seltener am Nasenrücken von Brillenträgern
  • meist einseitig, hautfarbenes oder gerötetes Knötchen mit zentraler Kerbung oder Fissur
  • druckempfindlich

Therapie

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei der Acanthoma fissuratum umfassen folgendes:

  • Druckentlastung durch Brillenkorrektur
  • topisch: Kombination von Fusidinsäure mit Glukokortikoid
  • ggf. Exzision

Komplikationen

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der Acanthoma fissuratum liegt derzeit keine weitere Information vor.


Zusatzhinweise

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?

Zu dem Krankheitsbild der Acanthoma fissuratum liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Acanthoma fissuratum

Bearbeitungsstatus ?
  1. Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M (2005) – Dermatologie und Venerologie – Springer, Heidelberg
  2. Fitzpatrick TB, Eisen AZ, Wolff K, Freedberg IM, Austen KF (2003) - Dermatology in General Medicine, 6th Edn. McGraw-Hill, New York
  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen